Technische Hochschule Deggendorf

Innovativ & Lebendig

Sicherheitsmanagement, B.A.

Zentrum für Akademische Weiterbildung

von der Fachkraft zum Sicherheitsexperten

Steckbrief

  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B. A.)
  • Regelstudienzeit: 9 Semester berufsbegleitend / Vorbildungen können ggf. anerkannt werden
  • Studienbeginn/Bewerbungsfrist: Studienbeginn: jährlich zum Sommersemester (März); nächster Studienstart: März 2021; Bewerbungsfrist: bis 15.01.2021
  • zeitlicher Aufwand der Präsenzphasen: Die Vorlesungen sind i.d.R. Freitags von 14.00 - 19.00 Uhr und Samstags von 8.30 - 17.00 Uhr; es sind ca. 9 bis 13 Wochenendveranstaltungen je Semester; die in Bayern üblichen Schulferien sind größenteils vorlesungsfrei; Studienort: Deggendorf
  • Kosten: 1.500 €/Semester + jeweils 62 € Studentenwerksbeitrag 
  • Vorbereitungskurs: Ende Januar und Anfang Februar findet ein Vorbereitungskurs im Fach Mathematik für berufsbegleitende Studierende statt. Unter folgendem Link erhalten Sie weitere Informationen: https://pmit-ext.th-deg.de/seminare/vbk
  • Veranstaltungshinweise: Wir stellen Ihnen den berufsbegleitenden Bachelor Sicherheitsmanagement hier im Detail vor. Informationsabende zu diesem Studiengang finden an folgenden Terminen statt:
    • Dienstag, 08.12.2020 um 18 Uhr (virtuell über Microsoft Teams. Teilnahme unter folgendem Link)

Kostenlose Anmeldungen für die Informationsabende sind hier möglich. Peter Apfelbeck steht Ihnen zudem gerne auch für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Zielgruppe

Der Bachelor Sicherheitsmanagement richtet sich an Personen, die in der Sicherheitsdienstleistungswirtschaft tätig sind.

Ziel des Studiums ist die Ausbildung von Fach- und Führungskräften im Bereich des Sicherheitsmanagements, die auf Basis wissenschaftlicher, betriebswirtschaftlicher sowie sicherheitsrelevanter Studieninhalte, gehobene Tätigkeiten in Unternehmen der Sicherheitsbranche wahrnehmen können.

Aufbau des Studiums

1. Semester  
Sicherheit in Staat und Gesellschaft  
Mathematik und Statistik  
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre  
   
2. Semester  
Finanzierung und Investition  
Rechnungswesen  
Wirtschaftsinformatik  
   
3. Semester  
Wissenschaftliches Arbeiten  
Grundlagen Recht  
Konzernsicherheit I  
Kriminalität und Gefahrenabwehr I  
   
4. Semester  
Personal und Organisation  
Controlling & Treasury  
Wirtschaftssprache  
Kriminalität und Gefahrenabwehr II  
   
5. Semester  
Arbeits-, Brand- und Umweltschutz  
IT-Management  
Risiko- und Krisenmanagement I  
Handlungsgrundlagen im Risiko- und Sicherheitsmanagement  
   
6. Semester  
Verkehrs- und Transportsicherheit  
Arbeitsrecht  
Kommunikation und Interaktion I  
Risiko- und Krisenmanagement II  
   
7./8. Semester  
Praktikum I (Anrechnung möglich)  
Praktikum II (Anrechnung möglich)  
   
9. Semester  
Prävention und Sicherheitskultur  
Logistik und kritische Infrastrukturen  
Kommunikation und Interaktion II  
Wissensmanagement  
   
10. Semester  
Managementtechniken und Kompetenzen  
Kriminalität und Recht  
Konzernsicherheit II  
Social Skills  
   
11. Semester  
Qualitätssicherung und Projektmanagement  
Bachelorarbeit  

 

Mögliche Berufsfelder

In der Regel verteilen sich die Tätigkeiten bzw. Einsatzgebiete von Absolventen des Studiengangs „Sicherheitsmanagement B.A.“ auf folgende Aufgabenbereiche:

  • Führungs- und Koordinationsaufgaben im Werkschutz/ Betriebssicherheit von mittelständischen Unternehmen und Konzernen,
  • Berater für Sicherheitskonzepte für Unternehmen und Veranstaltungen jeglicher Art, Mitwirkung bei der Erstellung von Konzepten und deren Umsetzung in den Bereichen Risiko-, Krisen- und Sicherheitsmanagement,
  • Verkehrs- und Transportsicherheit,  Arbeits-, Brand-, Personen-, Objekt-  und Umweltschutz
  • sowie im Bereich der Detekteien.
  • Möglichkeit zur Weiterqualifizierung vom Sicherheitsexperten zur Führungskraft durch den MBA Security & Safety Management am Institut für Akademische Weiterbildung der Technischen Hochschule Ingolstadt. 

Ihre Vorteile

Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss. Klare Vorteile des berufsbegleitenden Studiums:

  • Die berufliche Erfahrung kann und soll in die Lehrveranstaltungen eingebracht werden. Die Studierenden verfügen bereits zum Studienabschluss über Praxiserfahrung und haben ihre Belastbarkeit im Hinblick auf weitere Karrierechancen eindrucksvoll belegt.
  • Praxisbezug und Theorie-Praxis-Transfer (Studien- und Abschlussarbeiten zum eigenen Unternehmen = Vorteil auch für Arbeitgeber)
  • Persönlich: Individuelle Beratung & Betreuung am THD Weiterbildungszentrum

In Kooperation mit dem Bayerischen Verband für Sicherheit in der Wirtschaft.

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

Hochschulzulassungsberechtigung (eine der drei Möglichkeiten):

  • Erfolgreich absolviertes (Fach-) Abitur ODER
  • Erfolgreich abgeschlossen Aufstiegsfortbildung (Fachwirt, Meister, Techniker, etc.) ODER
  • Berufliche Qualifizierung (abgeschlossene Berufsausbildung und anschließend 3 Jahre Berufspraxis)

Können zusätzliche Qualifikationen (spezifische Fort- und Weiterbildungen) vorgehalten werden, können diese im Einzelfall auf Antrag geprüft und ggf. anerkannt werden.

Bewerbung Bachelor Sicherheitsmanagement

Bewerbungen werden ganzjährig entgegengenommen. Die Bewerbungsfrist für den Start im März 2021 endet am 15.01.2021. Sollten Sie die Frist versäumt haben, gibt Ihnen Peter Apfelbeck gerne Auskunft über freie Plätze.

Bewerben Sie sich online über das Bewerbungsportal Primuss der Hochschule für berufsbegleitende Studiengänge mit folgenden Unterlagen:

  • Tabellarischer Lebenslauf (unterschrieben) mit Passbild
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung 
    • Abitur: Abiturzeugnis
    • Berufliche Qualifizierung: Ausbildungszeugnis
    • Sonstige Abschlüsse: Zeugnis der Techniker-, Meister-, Fach-, Betriebswirt-Prüfung oder vergleichbarer Abschluss
  • Bei beruflicher Qualifizierung:
    • Nachweis der Berufserfahrung (Bestätigung des Arbeitgebers oder Arbeitszeugnis)
  • Motivationsschreiben (optional)

Wir kommen nach der Prüfung Ihrer Unterlagen umgehend auf Sie zu.

Kontakt & Beratung