Herzlich Willkommen 

an Bayerns internationalster Hochschule

Modul- und Gasthörerstudium.

Hochschule für alle

Wenn du dich in einzelnen Bereichen weiterbilden möchtest, ohne ein komplettes Studium zu durchlaufen, oder eine Sprache lernen möchtest, hast du an der THD folgende Möglichkeiten dein Wissen auszubauen oder neue Kompetenzen zu erwerben:

  • Du kannst ausgewählte Module aus verschiedenen Studiengängen belegen
  • An Intensivsprachkursen (Blockveranstaltungen in der vorlesungsfreien Zeit) teilnehmen
  • "Deutsch als Fremdsprache" Kurse besuchen

 Um diese Lehrveranstaltungen besuchen zu dürfen, gelten bestimmte Bedingungen. Nachfolgend findest du alle Infos dazu.

Module

Die THD bietet ein Modulstudium zur Vermittlung von aktuellem und praxisorientiertem Wissen auf Hochschulniveau an. Weiterbildungswillige und Studieninteressierte können ausgewählte Module der THD in den Bereichen

  • Wirtschaft
  • Technik
  • Gesundheit
  • Informatik

zur Verbesserung der persönlichen Qualifikation oder Weiterentwicklung der Karriere besuchen und diese am Ende mit einer Prüfung abschließen. Aus dem regulären Studienangebot der THD können auf Antrag Module der nicht zulassungsbeschränkten Bachelor- und Master-Studiengängen belegt werden.

Des Weiteren bietet das Zentrum für Akademische Weiterbildung der THD neben Vollzeit- auch zahlreiche Teilzeitstudiengänge und Zertifikatskurse als Möglichkeit zur Weiterqualifizierung an. Auch aus diesem Angebot kann ein breites Spektrum an Lehrveranstaltungen bzw. Modulen belegt werden. Die Anrechnung abgeschlossener Module auf ein späteres Voll- oder Teilzeitstudium ist möglich. Wir weisen darauf hin, dass für Lehrveranstaltungen des Weiterbildungszentrums Gebühren anfallen.

Gerne kannst du dich bei unserer Studienberatung informieren.

Nach erfolgreichem Abschluss eines Moduls erhält der Modul-Studierende eine Bescheinigung mit Note und den erzielten ECTS-Punkten. In einem Semester können Module im Umfang von bis zu 30 ECTS-Punkten absolviert werden.

Die Module sind so konzipiert, dass sie entweder in einem oder in zwei aufeinanderfolgenden Semestern belegt und abgeschlossen werden können. Ein Modul kann auch über mehrere Veranstaltungen (Vorlesungen, Übungen) an verschiedenen Wochentagen verteilt sein.

Module werden entweder als reguläre Präsenzveranstaltungen, teilweise auch als Abend- oder Wochenendveranstaltungen oder als E-Learning-Module angeboten, so dass du deine Lernphasen weitestgehend individuell - neben Beruf und Familie - gestalten und gleichzeitig dein berufliches Netzwerk ausbauen kannst. Die Stundenpläne für das jeweilige Semester werden kurz vor Semesterbeginn bekanntgegeben.

Jeder eingeschriebene Student erhält Zugang zu den E-Learning Kursen der Virtuellen Hochschule Bayern.

Wie alle Studierenden sind auch Modul-Studierende für das jeweilige Semester als Student eingeschrieben. Das Studium endet automatisch nach 1 Semester (bei Modulen, die über 2 Semester laufen, nach 2 Semester - hier ist eine Rückmeldung nötig).

Nach Ende des Modulstudiums können weitere Module beantragt werden.

  • Wichtige Detailinformationen erfährst du in der Modulordnung.

 

Studieninteressierte

  • Zur Studienorientierung: Intensives „Schnuppern“ in einen Studiengang

Berufstätige

  • Berufstätige, die sich karriererelevante Kenntnisse auf Hochschulniveau aneignen möchten
  • Fortbildungswillige, die zunächst ein Studium für sich erproben möchten, bevor sie sich z.B. für ein (Teilzeit-)Studium (Bachelor oder Master) bewerben
  • Interessenten für den Berufswiedereinstieg oder Personen, die eine berufliche Neuorientierung nach einer Pause vorbereiten
  • Qualifizierung von Ingenieuren aus dem Ausland (für Anerkennung des Bildungsabschlusses)

Statements zum Modulstudium

"Ich bin Dirk und 45 Jahre alt. Nach meinem Schulabschluss wollte ich Geld verdienen und habe einer Ausbildung zum Elektrotechniker absolviert. Nach zehn Jahren im Beruf habe ich die Technikerschule besucht und erfolgreich abgeschlossen. Nun möchte ich mich, um beruflich voranzukommen, weiterqualifizieren und karriererelevante Kenntnisse aneignen. Zunächst werde ich ein Semester lang zwei ausgewählte Kurse besuchen. Erst danach will ich mich für ein Teilzeitstudium entscheiden. Glücklicherweise wird mich mein Chef in meinem Vorhaben unterstützen."

"Ich bin Katharina, 34 Jahre alt und komme aus Russland. Nach meinem Abitur bin ich nach Deutschland gekommen, um ein BWL-Studium aufzunehmen, doch dann ist das Leben dazwischen gekommen und ich bin stolze Mutter von zwei Töchtern. Nachdem beide Kinder nun aus dem Gröbsten raus sind, habe ich mich entschlossen, mein Studium nochmals in Angriff zu nehmen. Ich werde „Betriebliches Management“ für ein Semester im Rahmen des Modulstudiums beginnen und danach habe ich die Möglichkeit, das Studium berufsbegleitend zu beenden."

Senioren

  • Personen, die das Konzept des Lebenslangen Lernens verfolgen

Statements zum Modulstudium

"Ich bin Klaus und 67 Jahre alt. Seit einem Jahr bin ich pensioniert. Nach dem Motto „wer rastet der rostet“ habe ich mich entschieden nochmals die Schulbank zu drücken. Es macht Spaß, mich gemeinsam mit jungen Leuten weiterzubilden."

 

 

Zur Einschreibung sind die nachfolgenden Qualifikations- bzw. Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen:

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Hochschulzugang für Meister und beruflich Qualifizierte

Für Module aus einem Masterstudiengang ist der grundsätzliche Zugang zu einem Masterstudium nachzuweisen (Art. 43 Abs. 9 QualV).

 

 

Die Bewerbung erfolgt online. Nach dem Ausfüllen der persönlichen Daten im Primuss-Portal, muss zusätzlich der Antrag zum Modulstudium an bewerbung@th-deg.de gemailt werden. Nach Prüfung deiner Modulwünsche erhältst du eine Nachricht und ggf. einen Ablehnungs- oder Zulassungsbescheid mit den genehmigten Modulen.

  • Die Bewerbung für das Sommersemester ist von 15.11. bis 15.01. möglich
  • Die Bewerbung für das Wintersemester ist von 15.04. bis 15.07. möglich

 

Pro Semester ist der Studentenwerksbeitrag in aktueller Höhe zu entrichten. Solltest du Kurse aus dem Angebot unseres Zentrums für Akademische Weiterbildung wählen, fallen höhere Beiträge an. Nach erfolgter Onlinebewerbung erhältst du genauere Informationen über die zu zahlenden Gebühren.

 

Sprachkurse

Gasthörer für Deutsch als Fremdsprache

 

Gasthörer haben die Möglichkeit an unserer Hochschule DaF (Deutsch als Fremdsprache)–Kurse zu besuchen. Als Gasthörer erhältst du für Deutschkurse keinen Studentenstatus und bist nicht berechtigt, an Prüfungen teilzunehmen.

Um dich anzumelden, wende dich bitte mit einem Antrag auf Zulassung an Tanja Mertadana.

Die Zulassung für Deutschkurse erfolgt ausschließlich zu Beginn des jeweiligen Semesters.

Für die Abwicklung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepass
  • Nachweis über die eingezahlten Studiengebühren

Über die Zulassung wirst du, nach Bewilligung des Sprachenzentrums, schriftlich informiert.

Auf dem Zulassungsbescheid findest du weiterführende Angaben.

Die Gebühr für die Deutschsprachkurse ist abhängig davon, wie viele Veranstaltungen an der THD besucht werden.
Gebühren pro Semester:

  • 1 - 4 Stunden pro Woche/Semester (SWS) 100 €
  • 5 - 8 Stunden pro Woche/Semester (SWS) 200 €

 

Intensivsprachkurse Für Externe Teilnehmer

 

Unsere Intensivsprachkurse (sowohl für Deutsch als Fremdsprache, als auch für andere Fremdsprachen) sind auch für externe Teilnehmer geöffnet. Dabei sind keine Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen.

Infos zur Anmeldung und zu den Gebühren findest du auf der Seite Sprachkurse & AWP-Fächer.